Bereichsnavigation
Klickpfad
Inhalt

Was versteht man unter unternehmerischen Beteiligungen?

Bei unternehmerischen Beteiligungen werden Gesellschaften zur Durchführung geplanter Projekte gegründet. Wer sich an diesen Gesellschaften beteiligt, wird selbst zum Unternehmer – inklusive Haftung des eingesetzten Kapitals, aber -aufgrund der meist geringen Kapitalbeteiligung- nur mit begrenztem eigenen Einfluss auf die Entwicklung der Gesellschaft.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie viel Geld bleibt mir im Monat zum Anlegen?

zum Rechner

Was bedeuten die wichtigsten Begriffe der Geldanlage?

zum Vokabular