Bereichsnavigation
Klickpfad
Inhalt
Symbol Glühbirne

Was rät der Profi beim Bezahlen im Internet?

Um beim Online-Shopping und Online-Banking vor Betrug und schwarzen Schafen sicher zu sein, gibt es Sicherheitsregeln, die jeder Benutzer kennen sollte:

1. Achten Sie auf vollständige Angaben und Gütesiegel!

Seriöse Händler geben auf der Webseite Name, Adresse und Telefonnummer an und haben umfangreiche und gut einsehbare AGB und Datenschutzbestimmungen. Eine gute Hilfe sind auch Gütesiegel, z. B. das „S@fer-Shopping“-Siegel vom TÜV oder das „Trusted-Shops-Guarantee“-Zertifikat.

2. Online-Shopping? Am besten nur von zu Hause aus!

Online-Geschäfte sollten nicht an öffentlichen Computern, z. B. in Internetcafés oder an WLAN-Hotspots, getätigt werden.

3. Halten Sie Ihre technischen Sicherheitsvorkehrungen immer auf dem neuesten Stand!

  • Nutzen Sie immer ein aktuelles Virenprogramm.
  • Installieren Sie eine Firewall.
  • Verwenden Sie wenn möglich immer die aktuelle Betriebssystem- und Browser-Version.
  • Führen Sie regelmäßige System- und Software-Updates durch.

4. Seien Sie aufmerksam gegenüber „Phishing“-Attacken!

Phishing ist der Versuch, über gefälschte SMS, E-Mails oder Internetadressen an die Daten eines Internetnutzers zu kommen.

  • Hinterfragen Sie immer kritisch die Forderungen von Unternehmen nach der Eingabe persönlicher Daten im Web.
  • Öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge von unbekannten Absendern.
  • Verwenden Sie keine Links, sondern geben Sie die Webadresse (URL) Ihrer Bank immer manuell ein.

 

Wichtig: Seriöse Banken fragen Kunden niemals per E-Mail oder Telefon nach Legitimationsdaten zum Online-Banking oder Kreditkarten-Daten!

5. Beachten Sie auch diese Sicherheitsmaßnahmen!

Ein sensibler Umgang mit Passwörtern und TANs ist essentiell – und so sollte er aussehen:

  • Lernen Sie Ihre PIN am besten auswendig.
  • Bewahren Sie Ihre TAN-Listen sorgfältig und niemals am selben Ort wie die PIN auf
  • Geben Sie Ihre Daten niemals an Dritte weiter.
  • Verwenden Sie sichere Passwörter – am besten ist einen Mix aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbolen.
  • Nutzen Sie möglichst nicht dieselben Namen und Passwörter wie für Ihre E-Mail-Accounts und für soziale Netzwerke.
  • Beenden Sie Ihre Banking-Verbindung immer per Logout.