Bereichsnavigation
Klickpfad
Inhalt

Was versteht man unter einer Genossenschaftsbank?

Kreditgenossenschaften und genossenschaftliche Zentralbanken sind Kreditinstitute, die sich die wirtschaftliche Förderung ihrer Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb zur Aufgabe gemacht haben.

Mitglied wird, wer Genossenschaftsanteile kauft. Genossenschaftsbanken sind – gemessen an der Zahl der angeschlossenen Institute – die größte Bankengruppe Deutschlands und profitieren somit von einem sehr dichten Filialnetz. Zu den Genossenschaftsbanken zählen hauptsächlich die Volks- und Raiffeisenbanken, aber auch die Kirchenbanken und berufsständische Institute wie die Deutsche Apotheker- und Ärztebank.

Das könnte Sie auch interessieren:

Was bedeuten die
wichtigsten Begriffe
der Finanzwelt?

zum Vokabular

Wie funktioniert die
Finanzwelt auf einen Blick?

Video ansehen